Datum/Zeit
Freitag, 08.11.2019
10:00 - 11:15

Veranstaltungsort
Das Märchenzelt

es erzählt Matthias Fischer, mit Stockbrot

In aller Ruhe hören wir die Geschichte des heiligen Martin, spannend und bewegend erzählt. Ein Klassiker im Jahreslauf und auch den meisten Erwachsenen nicht so vertraut.
Wir hören von Martins Kindheit und seinem für einen Römer gefährlichen christlichen Glauben.

Erzählt wird von seiner Soldatenzeit, von der Mantelteilung, von Martins Taufe bis hin zu seiner Ernennung als Bischoff. Von St. Martin werden wir ans Teilen erinnert. Das üben wir dann gleich im Anschluss beim gemeinsamen Stockbrotbacken.

 

Plätze verbindlich buchen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Märchenzelt.

  • Bitte beachten Sie folgende Informationen aus unserem Hygienekonzept
  • Reservieren Sie bitte gemeinsam für alle Personen, die zur Einhaltung der Abstandsregeln nicht verpflichtet sind: Hausstands- Angehörige, Ehegatten, Lebenspartner, Verwandte in gerader Linie, Geschwister sowie Angehörige eines weiteren Hausstands.
  • Ihre Plätze werden Ihnen von uns vor Ort angewiesen.
  • Nur Barzahlung am Sitzplatz. Bitte möglichst abgezähltes Geld mitbringen. Hand-Desinfektion ist möglich.
  • Kein Einlass bei vorherigem Kontakt zu COVID-19-Verdachtsfällen oder einschlägigen Symptomen.
  • Mindestabstand von 1,5 Metern zu haushalts-/gruppenfremden Personen ist einzuhalten.
  • Zugang nur mit Mund- und Nasenschutz (kann im Freien am Sitzplatz abgenommen werden, im Zelt nicht).
  • Wenn wir die Zeltwand rundherum öffnen, besteht keinen Mundschutzpfllicht. Das ist dann wie draußen sein.
  • Von Personen, die nicht online reserviert haben, brauchen wir die Kontaktdaten in Form von Name und Telefonnummer bzw. Mailadresse.
  • Momentan bieten wir keine offenen Speisen und Getränke wie Stockbrot oder Punsch während der Vorstellungen an. Es stehen stattdessen Getränkeflaschen zur Selbstbedienung bereit. Pro Person ist 1 Flasche kostenlos. Die Gäste stellen die Flaschen nach Benutzung selbst wieder in einen gesondert bereitstehenden Leergutbehälter.
  • Speziell für Familienvorstellungen gilt: bitte verzichten Sie auf das Mitbringen von Speisen und Süßigkeiten, um einen ungestörten Ablauf der Vorstellung zu gewährleisten.
  • Der Eingang zum Märchenzelt erfolgt wie gewohnt über die bunte Märchentüre und den Haupteingang des Zeltes. Der Ausgang erfolgt durch den Hintereingang des Zeltes und das dortige Zauntor auf die große Wiese hinterm Abraxas. Bei Hitze spielen wir auf der Wiese links vom Weg zum Zelt im Schatten, dort sind Bänke aufgestellt. Ausgang dann über diese Wiese Richtung Abraxas.
  • Die Veranstaltung entfällt nur bei extremem Unwetter.

Die Veranstaltung ist ausgebucht.