Datum/Zeit
Sonntag, 15.09.2019
19:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Das Märchenzelt

Kategorien

Es erzählt Gustl Mayer

Woisch no‘? Wie der örtliche Prophet no‘ was golta‘ hot?  Heit‘ verschwinden Dialekt immer mehr! Sogar wie‘groiste Schwoba‘ ham kaum no‘ a‘ „standing“ ,Gustl Mayer und  schwäbischer Frohsinn.

In seinem Programm schlägt Gustl Mayer einen weiten G‘schichtla- und Liadla’bogen. 

Wie die meisten Augsburger seiner Generation ist auch Gustl Mayer im ehemaligen Wöchnerinnenheim an der Gögginger Straße geboren. In allerlei Schulen ist er auch gegangen  – mit mäßiger Begeisterung. Dennoch war er schon als kleiner Junge ausgesprochen wissbegierig.

Beruflich kam er  weit herum in der Welt und an so manchen  Plätzchen gefiel es ihm auch gut. Doch seine schwäbische Heimat  scheint schon besondere Qualitäten zu haben. Weil sonst wäre der Gustl ja am Pazifik oder auf einer Insel im Indischen Ozean geblieben. Vielleicht  haben ihn am Ende doch „Baunzen“ (Nudelart aus Kartoffelteig) und „Käsespätzle“ (schwäb. Nudel-Käsegericht) nach Hause gezogen ? 

Was ist  eigentlich der richtige schwäbische Dialekt?

Das weiß kein Mensch so richtig. Schließlich gibt es im Bayerisch-Schwaben das Rieserische, das Iller-Schwäbisch, das Lechrainische und das Allgäuerische. 

Und dazu die ganzen Württemberger Dialekte mit ihrer vielgestaltigen Sprachlandschaft: das Alemannische, Rheinfränkisch-Kurpfälzische und  das Hohenlohische. 

Gustl Mayer redet nach eigenem Bekunden  eben das „Augschburger Fabrik-Schwäbisch“. 

Doch auch Alltagsprobleme wie psychische Unpäßlichkeiten, der unvermeidliche Prozess des Alterns sowie die Problematik und Chancen der Migration stehen in Gustl Mayers Drehbuch.

Mehr oder weniger exotische Lieder wie die Lampenfieber-Ballade, I‘ mag Honolulu weil’s do net schneit, Koine Fisch im Hetta’bach, die Schwoba‘-Hymne und Oh bisch‘ du schee‘ mei‘ Augschburg und sogar Fremdländisches wie Non ho l’eta sowie La Poupée qui fait non stehen auf Gustls Liadla-Liste.

Uuuunbedingd komma!

 

Plätze verbindlich buchen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Märchenzelt.

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.